Meine persönliche TOP 10 bei Landschaftsbildern

Moin Leute,
heute gibt es meine TOP 10 meiner eigenen Bilder.

Wie habe ich die TOP 10 bestimmt? Ganz einfach: Es gibt nicht viele Bilder, die ich geschossen habe und die mir immer noch gefallen.
Bei mir ist es so, und bei vielen anderen bestimmt auch, dass mir einige Bilder mit der Zeit nicht mehr gefallen. Sei es die Einstellung, die Perspektive, das Persönliche oder was auch immer.

Und genau die Bilder, die teilweise schon über ein Jahr alt sind oder ein paar Monate, möchte ich heute inkl. Einstellung und Ort vorstellen.

Kommen wir nun zu meinem Platz 1:
Hotel bei den Landungsbrücken in HamburgDas Hafenhotel in Hamburg, direkt bei den Landungsbrücken. Da ich ein Shooting in Hamburg hatte, war natürlich auch wieder ein wenig Zeit für Sightseeing. Und wann hat man meist immer Zeit? Ja, abends bzw. nachts. Dies wäre alles gar kein Problem gewesen, wenn nicht Temperaturen um die Null Grad gewesen wären… der Wind hat dann noch sein Übriges getan. Nein, es war nicht im Winter, es war am 25.03.2013.

So nun einige Fakten zum Bild:
Fotografiert wurde es mit einem Tamron 24-70 und einer Canon Eos 6D.
Belichtungszeit: 51 Sekunden – Blende: f/8,0 – Brennweite: 24mm – ISO 100

Grundsätzlich seht ihr mich nachts immer mit Stativ, da ich mir ungern erst Plätze suchen möchte, auf der ich meine Kamera platzieren kann. Davon gibt es ja eine Vielzahl. Derzeit verwende ich als Reisestativ die Kombi mit dem Cullmann Magnesit C525 und den Kopf MB 6.5 ebenfalls von Cullmann. Aber solche Bilder kann man natürlich auch mit einer Canon 500D oder aber auch mit einer Nikon D5200 machen. Ihr seht, worauf ich hinaus will? Es ist völlig egal, welche Marke und welche Preisklasse es hat. Viel wichtiger ist die Optik und das Stativ. Aber am wichtigsten… ihr solltet die Technik beherrschen. Aber das lassen wir jetzt mal hier, da ich das schon in einigen Blogbeiträgen erklärt habe. Platz 1 verdient es, da mir der Himmel, das Hotel und einfach Hamburg so gefällt.

Kommen wir nun zu Platz 2:
Dornburger Schloss nähe Jena Die Dornburger Schlösser in der Nähe von Jena. Mehr ein Zufallsbild als geplant. Es war dunkel, kalt und der Wettergott wollte jeder Zeit pinkeln 😉
Dieses Bild entstand am 02.01.2013 gegen 22 Uhr.

Fotografiert wurde dieses Bild mit einer Canon 5D Mark II und wieder dem 24-70 von Tamron.

Belichtungszeit: 219 Sekunden – Blende: f/10,0 – Brennweite: 55mm – ISO 100

Bis auf die vordere Helligkeit und ein paar mehr Kontraste habe ich nicht viel mehr an diesem Bild ändern müssen.

Platz 2 verdient es bei mir, da ich es einige Mal verkauft habe und ich selbst über dieses Ergebnis überrascht war.

 … hier kommt Platz 3:
Zypern, kleiner Fischerhafen bei Ayia Napa

 

Dieses Bild entstand auf Zypern. Es ist der Fischerhafen von Ayia Napa  – zumindest war er es damals, heute tummeln sich tausende von Touristen täglich in diesem kleinen Hafen.

An diesem Tag war es sehr stürmisch. Daher konnte ich dieses Bild schießen und kein Touri ist mir vor die Linse gelaufen.

Um das Thema von oben aufzugreifen, ja, das Bild ist mit einer Canon EOS 500 sowie dem 24-70 von Tamron entstanden.

Belichtungszeit: 49 Sekunden – Blende: f/11,0 – Brennweite: 49mm – ISO 100

 Platz 4 verdient dieses Bild…
Markt 11 ein Café in der Jenaer Innenstadt

Dieses Bild spiegelt meine Erinnerung an meine Heimatstadt Jena wieder.
Verträumt, gemütlich, einfach schön.

Es entstand bei einem meiner Workshops über das Thema Langzeitbelichtung.

Wer also einmal in Jena sein sollte, der kann sich gern einen Kaffee im „Markt 11″ genehmigen 😉

Fotografiert mit der 6D und dem 24-70 von Tamron.

Belichtungszeit: 9,1 Sekunden – Blende: f/9,0 – Brennweite: 38mm – ISO 100

 Platz 5:
Brücke in Burgau-Jena bei Nacht, im Winter 2013

Ebenfalls in Jena geschossen, am 10.02.2013 gegen 2 Uhr. Jaha, Jena schläft nie und ich auch nicht 😉
Auf dem Rückweg zur Unterkunft, kommend vom Workshop, musste ich einfach noch einmal anhalten und dieses Foto machen.

Ebenfalls mehrfach verkauft und eventuell im Kalender 2014 (mehr dazu später).

Canon 6D und 24-70 mal wieder…

Belichtungszeit: 59 Sekunden – Blende: f/9,0 – Brennweite: 24mm – ISO 100

 
Platz 6:
Hamburg Landungsbrücken

Och nee, schon wieder Hamburg… japp!

Ich liebe einfach diese Stadt mit ihren Ecken und Kanten.
Aber ich glaube, ich bin mit diesem Bild nicht allein und es gibt schon Millionen an Bildern von dieser Perspektive.

Canon 6D und 24-70… da stelle ich gerade fest, das 24-70 ist eines meiner meist eingesetzten Objektive, nicht nur in der Landschaftsfotografie, sondern auch bei der Hochzeitsfotografie.

Belichtungszeit: 47 Sekunden – Blende: f/8,0 – Brennweite: 24mm – ISO 100

Platz 7:
Im schönen Hamburg

 

Ja, es ist gut, es kommt kein Bild mehr von Hamburg!
Dazu gibt es eigentlich nicht so viel zu sagen, aber einige werden jetzt denken…
ah, er fotografiert auch tagsüber! 😀

Ja, das mache ich und wieder mit dem 24-70 sowie meiner 6D Kamera.

Belichtungszeit: 1/100 Sekunde – Blende: f/11,0 – Brennweite: 24mm – ISO 100

Es gefällt mir sogar so sehr, dass es hier im Büro auf Leinwand hängt 😉

Platz 8:
Tagebau GarzweilerMal eine Maschine?

Eigentlich finde ich es ja richtig schlimm, wenn man mal bei dem Tagebau von Garzweiler vorbeischaut, was die Menschen mit der Natur anrichten. Es ist aber als Fotograf auch echt interessant, diese Dinge festzuhalten.

Dieses Bild entstand mit dem Tamron 200-500 und meiner Canon EOS 500D.

Es ist nur in RAW ein wenig entwickelt, ansonsten ist nichts daran bearbeitet. Ich finde die Schärfe und die Details richtig interessant. Daher verdient es Platz 8 in meiner Landschafts TOP 10 😉

Belichtungszeit: 10 Sekunden – Blende: f/11,0 – Brennweite: 200mm – ISO 100

 Platz 9:
Die Erft in Grevenbroich

Hier seht ihr Grevenbroich, zumindest den Stadtpark davon inkl. die Erft. Ich bin ja vor über einen Jahr nach Grevenbroich gezogen, um flexibel in Richtung Köln und Richtung Düsseldorf zu sein.
Na ja, nicht mehr und nicht weniger. Ich war ja eher negativ überrascht, wie es in Grevenbroich zugeht. Es macht auf mich in vielen Ecken einen dreckigen Eindruck.

Daher entschloss ich mich, einfach mal umherzuziehen und ein paar Fotos zu schießen, von Ecken, die ich schön finde. Darunter ist eben auch dieses Bild. Es entstand aus einer Belichtungsreihe von 3 Bildern, die jeweils zu 50/80 und 100 Sekunden belichtet wurden.

Dabei halfen die Eos 6D und das 24-70 von Tamon wieder tatkräftig mit 😉

Belichtungszeit: 50/80/100 Sekunden – Blende: f/10,0 – Brennweite: 36mm – ISO 100

 

Und nun kommen wir zum 10. Platz.
Eigentlich könnte es auch Platz 4, 5 oder 6 sein, allerdings ist dies mit der OMD fotografiert wurden und einem Objektiv, was es so noch nicht gibt. Daher der 10. Platz.
Wohl eins der Standardmotive

Ja ja, davon existieren sicher auch Millionen Fotos, aber mir gefällt der Blick auf den Kölner Dom sehr gut und ja, an lauen Sommertagen muss man sich quasi anstellen, um ein Foto zu machen 🙂

Dieses Foto entstand mit meiner Olympus OM-D und einem Objektiv, was nicht von Olympus ist. Dazu später mehr! 😉

Belichtungszeit: 6,5 Sekunden – Blende: f/7,1 – Brennweite: 14mm – ISO 200

 

 So, das war es mit meiner TOP 10. Leider hatte ich im Sommer nicht so viel Zeit, um einfach loszuziehen und Landschaften zu fotografieren. Verärgert bin ich aber nicht, da ich viele nette Menschen bei ihrer Hochzeit begleiten durfte.
Da aber nun die Hochzeitssaison so langsam zu Ende ist, versuche ich wieder ein paar mehr Landschaftsmotive zu fotografieren 😉

Leave a Reply



Ähnliche Artikel: