Hallo liebe Blogleser,
ihr habt euch sicherlich gewundert, wieso die letzten Tagen hier nichts mehr online ging?
Sagen wir es mal so, die letzte Woche war extrem ereignisreich und anstrengend.

Wie schon berichtet, war ich noch auf der FotoTV Challenge, welche ein voller Erfolg war und ging danach in das wohlverdiente Wochenende.

Somit war der Weg für meine Unglückswoche frei…
Am Montag begann alles schön sonnig, entspannt und ich freute mich, denn ich begann einen Intensivkurs für die Golf-Platzreife.
Dieser ging übrigens von Montag bis Freitag, jeweils am Abend für ca. 4 Stunden.

Der Dienstag ging auch schnell herum. Ich musste ja noch einige Fotoprojekte abschließen sowie einige Blogposts vorbereiten.

Dann aber kam der Mittwoch… ja… Mittwoch, nicht Freitag, der 13., sondern der 31.07.
Die Nacht über habe ich schon schlecht geschlafen und war nicht richtig wach. Erst einige Red Bulls später kam ich langsam auf die Spur, als ein Anruf einging, der mich ordentlich wachrütteln sollte.
Am anderen Ende des Telefons hieß es nur… „dein Auto ist weg“, geschockt… oder besser gesagt ratlos, ob es ein Scherz sein soll, lies ich die Aussage wiederholen.

„Waaaaaaass?????“, das kann doch nicht sein, dachte ich mir. Aber es stimmt und es läutete meine Unglückswoche ein, die wohl gleich mit dem Höhepunkt begann. 😯

Gefasst und gleichzeitig schockiert telefonierte ich eine Ewigkeit, um den Schaden bei der Versicherung zu melden und dadurch meiner Meldepflicht nachzukommen.
Das Martyrium bezüglich der Abmeldung des Fahrzeugs in der Zulassungsstelle in Grevenbroich erspare ich euch mal lieber. Ich sage nur 2,5 Stunden Wartezeit, um dann den Tag darauf noch einmal 2 Stunden Wartezeit in Kauf zu nehmen.

Weil auf mich eine große Portion Stress zukam und ich den Kopf dafür frei haben wollte, sagte ich alle weiteren Termine für Donnerstag und Freitag ab (außer natürlich den Platzreifekurs).
Donnerstagmorgen dann der nächste Schlag: Mein Kater war krank und hatte hohes Fieber. Also, habe ich alles liegen gelassen, bin zum Tierarzt und mit einer schönen saftigen Rechnung wieder nach Hause (ihm geht es mittlerweile aber wieder gut).

Geschafft und genervt von der Wartezeit beim Tierarzt, setzte ich mich nun an meinen PC, um die nötigen Dokumente auszufüllen und die entsprechenden Unterlagen zu den Versicherungen zu schicken.
PC also an… zack, booooom, aus 👿 Das kann doch nur ein Scherz sein? Ein kurzer Blick unter das Gehäuse verriert mir – nein, es war kein Scherz. Mein Rechner, dessen Garantie vor einigen Tagen abgelaufen war, hat sich dankend verabschiedet.

Ich wäre kein ITler, wenn ich nicht mehrere PCs hätte. Also, an den nächsten gesetzt und hier die nötigen Dinge erledigt.

Nach einer kurzen nächtlichen Ruhephase begann der Freitag. Fest stand, ich habe 17 Uhr das Spiel für die Platzreife, bis dahin muss ich einen neuen Rechner haben. Also, direkt auf zum nächsten Mediamarkt. Dort lächelte mich das McBook Pro an, was ich kurz darauf mein Eigen nennen durfte.

Nach kurzer Inbetriebnahme war es dann soweit. Auf gings zum Platzreifekurs nach Pulheim – Golfcity.
Wir haben das Glück, dass wir noch einen Zweitwagen haben. Daher rein in den Golf. Da es extrem warm war, schnell noch das Fenster runter… knack, zzzzt, knarscht…. rassel… booom, fiel mir doch die rechte Fensterscheibe in die Tür hinein. 👿 😯

Was für eine Sch****! Das kann doch nicht wahr sein! Das gibt es doch nicht!

Doch gibt es, denn bis auf die bestandene Prüfung der Platzreife, war die Woche komplett für den A****.

Mein Wochenende verlief dann mehr oder weniger problemlos 😉
Nun ist genau eine Woche her, dass mir das Auto gestohlen wurde. Ich kann es irgendwie immer noch nicht glauben, dass es jetzt weg ist. Nun heißt es die nächsten Wochen abwarten und schauen, was die Versicherung sagt, zahlt, macht und tut… danach kann ich gern über den Ablauf einen Blogpost schreiben, denn es kommt ja nicht jeden Tag ein Auto abhanden.

Am 09.08.2013 mache ich mich für ein paar Tage auf den Weg in die Berge. Eigentlich wollte ich den Blog soweit vorbereiten, dass ich direkt von unterwegs die Position, Strecke und Bilder posten kann. Allerdings kam der Autodiebstahl und der Laptopcrash dazwischen. Von daher werde ich nur ein paar Bilder auf meiner Facebookseite posten können und dann später in ein paar Blogposts über die Tage in den Bergen berichten. Ich hoffe jedenfalls auf eine Menge schöner Bilder :mrgreen:

Leave a Reply



Ähnliche Artikel: